wenn kunden selbst hand anlegen…

…entsteht unüberbietbarer wertbau im innern! aus einem alten weinbrett, holzkistchen, einer hand voll rostiger nägel und einem blech zauberte die kundin eine schmuckablage – als geburtstagsgeschenk für ihre schwester.

Dieser Beitrag wurde am Oktober 8, 2012 um 1:54 pm veröffentlicht und ist unter Uncategorized abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: